Wachstumskern thermoPre® plus

Erfüllung unterschiedlichster Kundenbedürfnisse durch Diversifizierung und Erweiterung der Einsatzfelder

Das innovative Bündnis, organisiert im Wachstumskern thermoPre® plus (2018 bis 2021), stellt sich das Ziel der signifikanten Erweiterung und Diversifizierung der Einsatzfelder von thermo-plastischen Composites, verbunden mit einer deutlichen Steigerung der Material- und Energieeffizienz.

Die neue Technologieplattform der modularen Direktverarbeitung wird hocheffiziente, ressourcenschonende und flexible Anlagenkonfigurationen beinhalten, welche als durchgängige Prozessketten oder als einzelne Anlagen bzw. Module auf unterschiedlichste Kundenbedürfnisse zugeschnitten werden können. Die Fertigung von Faserverbundbauteilen kann somit kostengünstiger und ressourceneffizienter gestaltet werden, wodurch das Anwendungsspektrum deutlich erweitert wird.

Die erweiterte Technologieplattform der modularen Direktverarbeitung

Die neue Technologieplattform der modularen Direktverarbeitung ist durch folgende neue Elemente gekennzeichnet:

  • Erzeugung endkonturnaher, lastpfadgerechter und verschnittreduzierter Preformen für Hochleistungsbauteile (effiLOAD-Anlage)
  • Ultraschallmodul zur werkzeuglosen und kostenoptimierten Imprägnierung und Konsolidierung hybrider Strukturen
  • Hochtemperaturmodul zur großserientauglichen Direktimprägnierung mit Hochleistungskunststoffen
  • Technologiemodul zur Herstellung bändchenförmiger, unidirektional verstärkter SlimPregs
  • Faservorbereitungsmodule zur qualitätsgerechten Faservorlage

Somit entstehen im Ergebnis des Wachstumskerns thermoPre® plus folgende neue Produkte und Leistungen:

  • modular aufgebaute kundenspezifische Anlagenkonfigurationen bestehend aus 6 neuen Modulen
  • neue anwendungsorientierte, endlosfaserverstärkte Thermoplast-Halbzeuge
  • Produktbegleitende Dienstleistungen im Bereich Engineering und Werkstoffanalytik

Zur Verifikation der neuen thermoPre® plus-Halbzeuge wurden 6 exemplarische Bauteile aus verschiedenen Anwendungsbereichen ausgewählt, die ein möglichst umfassendes bzw. exemplarisches Anforderungsprofil für das jeweils entsprechende Einsatzfeld besitzen.

Strategische Forschungskooperationen in 7 Verbundprojekten

Der Wachstumskern thermoPre® plus umfasst 7 Verbundprojekte mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen. Dabei werden in 4 Projekten technische Elemente der neuen Technologieplattform entwickelt und als Musteranlagen hergestellt.

Der Performancenachweis der neu entstehenden Halbzeuge wird anhand von Anwendungsbeispielen aus unterschiedlichen Industriebereichen erbracht, wie z. B. der Luftfahrt, dem Bauwesen, dem Schienenfahrzeug- und dem Automobilbau.